13. Juli 2018 Kultursalon: Chinesische Kalligrafie 书法

Chinesische Kalligrafie 书法

mit Fang Yu
Freitag, 13. Juli 2018, 19:00 Uhr
im Konfuzius Institut Paderborn
Neuer Platz 4, 33098 Paderborn

Die Kalligraphie (chinesisch: 书法 shūfǎ) ist eine traditionelle Schreibkunst von chinesischen Schriftzeichen. Nach Jahrtausend langer Entwicklung ist sie zu einer Kunst mit einzigartigem Stil geworden.

Chinesische Schriftzeichen gehören zu den ältesten Schriften der Welt und sie haben die zahlreischsten Benutzer in der Welt. Chinesische Schriftzeichen entstanden aus Sinnbildern, haben sich von der Urzeit bis zur Gegenwart zu quadratförmigen Zeichen aus Strichen verändert. Dabei entwickelte sich das Schreiben der Zeichen zu einer hoch geschätzten Kunstform, auch chinesische Kalligraphie genannt.

Die Kalligraphie vermittelt auch die Emotionen, das ästhetische Gefühl sowie die Moral und Integrität des Kalligraphen. Deshalb galt die Kalligrafie in China neben dem Wéi-Qí-Spiel (auch bekannt als Go), der Malerei und der Musik als vierte der klassische Künste (chinesisch: 四艺:琴,棋,书,画, sìyì: qín, qí, shū, huà).

Im diesen Kultursalon können Sie die Geschichte und Bildungsmethoden der chinesischen Schriftzeichen, die verschiedene Kunstschriftformen der Kalligraphie kennlernen. Mit oder ohne Vorkenntnisse können Sie probieren, mit den vier essentiellen Werkzeuge der Kalligraphie (die Vier Schätze der Studierstube, chinesisch: 文房四宝 wén fáng sì bǎo), chinesische Schriftzeichen zu schreiben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 09. Juli 2018 per E-Mail an info@konfuzius-paderborn.de an.

max. 10 Teilnehmer

Kosten: 5 € pro Teilnehmer

Hier gleich Online anmelden!

Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder